Im Rahmen der Donau-Festwochen wird an verschiedenen Orten im Bereich Strudengau hochqualitative Musik geboten.

Die vorhandene Website ist eher schlecht für mobile Geräte mit kleinerem Bildschirm geeignet, somit könnten einige potentielle Besucher verloren gehen. Auf den Plakaten für die Veranstaltungen werden zukünftig QR-Codes angebracht, welche Touristen mit Smartphones auf die Website leiten sollen. Deswegen muss eine für Handys optimierte Website angeboten werden.

Bei dieser Website verwende ich das (noch in Entwicklung befindliche) Javascript-Framework jQuery Mobile welches auf dem bekannten jQuery basiert. Diese Umgebung bietet mir eine bewährte Basis bei minimalem Lernaufwand, da die Sprachkonstrukte sehr ähnlich zu jQuery sind. jQuery Mobile kümmert sich z.B. darum, dass Seiten per AJAX geladen werden, dabei eine Lade-Indikator gezeigt wird und dann per schlichter Animation auf die neue Seite gewechselt wird. Auch ein Caching-Mechanismus wird automatisch verwendet, so dass bereits besuchte Seiten sofort verfügbar sind und nicht mehr geladen werden müssen. Dadurch wirkt die Website wie eine native Smartphone-App.

Die Oberfläche wurde möglichst einfach gehalten, ganz oben befindet sich nur das Logo und darunter werden die Veranstaltungen aufgelistet. Dem Smartphonebesitzer wird somit ein vertrautes Umfeld geboten wo er sich sofort zu Recht findet. Die Daten werden aus der vorhanden Website ausgelesen. Da diese Seite natürlich keine Schnittstellen bietet greife ich auf die Methode Screen-Scraping zurück, implementiert in PHP, mit Hilfe der überaus praktischen Bibliothek PHP Simple HTML DOM Parser. Dabei wird der HTML-Code der Seite geladen, dann werden betreffende Teile aus dem Quelltext herausgefiltert und in die neue Seite geschrieben. Das heißt ich filtere nur bestimmte Textpassagen, Links und Bilder aus der Website heraus und füge sie an bestimmten Stellen in der neuen mobilen Webseite ein.

Auch bei dieser Website konnte ich mit besonders wenig Aufwand, durch die Verwendung vorhandener und ausgereifter Technologien, enorm viel erreichen. Wir haben vor, noch mehr Webseiten in dieser Art und Weise zu entwickeln. Leider ist es nicht so einfach, Kunden von der Notwendigkeit einer mobilen Website zu überzeugen.

Weiters scheint es generell noch keine genauen Richtlinien zu geben, wie eine solche Website auszusehen und zu funktionieren hat. Die Inhalte einer normalen Website lassen sich schnell erarbeiten und Elemente wie aktuelle Artikel oder eine Kontakt-Seite sind praktisch selbstverständlich, während genau solche Standards für mobile Webseiten noch nicht gefunden scheinen.

m.donau-festwochen.at

built for b2